Forum für Software-Fragen

Verbrauchsinfo-JSON

Das FLOWWER2-System protokolliert chronologisch Statusänderungen an zubuchbaren Features.
Mit dieser Information wird ein Nutzungsprotokoll für jedes FLOWWER2-Konto erstellt, welches als .JSON-Datei zum Export verfügbar ist.
Vollständige Beispieldatei zum Download: F2-UsageLogSample.json.txt

Zeitangaben sind ISO 8601-Formatiert

Schematischer Aufbau

Das JSON-File beinhaltet ein JSON-Objekt mit allen Accounts des Abrechnungszeitraums

… weitere Accounts


„Account“-Klasse

Eigenschaft Beschreibung Beispielwert
Id Automatisch erzeugte, interne ID des Kontos 2012345
ExternalId Optionale ZusatzId, welche zum Abgleich mit externen Systemen eingetragen werden kann
CustomTitle Alternativer Firmenname
Name1 Firmenname 1
Name2 Firmenname 2
Street Straße der Firma
ZipCode Postleitzahl
Location Ort
TaxIdNumber USt-ID
CentralPhone Telefonnummer der Zentrale
ContactPersonName Name des Ansprechpartners
Email E-Mail der Firma
Website WWW-Adresse der Firmenwebsite

„Bill“-Klasse

Eigenschaft Beschreibung Beispielwert
RunningNo Automatisch erzeugte, interne ID des Kontos 2012345
Timestamp Optionale ZusatzId, welche zum Abgleich mit externen Systemen eingetragen werden kann
Start Beginn des Bezugszeitraums „2019-04-14T16:21:31.423Z“
Stop Ende des Bezugszeitraums „2019-05-14T16:21:30.423Z“
TotalDays Errechnete Anzahl Tage im Bezugszeitraum 30
DocumentUploads Anzahl hochgeladener Dokumente im Bezugszeitraum 6
DocumentUploadBytes Summe hochgeladener Bytes (der Dokumente) im Bezugszeitraum 652260
Features Aktive Features im Bezugszeitraum
Companies Aktive Unternehmen im Bezugszeitraum

„FeatureInfo“-Klasse (Activation, CustomizedMails, usw.)

Eigenschaft Beschreibung Beispielwert
BookedDays Automatisch erzeugte, interne ID des Kontos 21
PercentDuration Nutzungsanteil des Features am Bezugszeitraum (mehr Info) 70
DifferingStart Optional: Featurebuchung abweichend vom Bezugszeitraum der „Bill“ „2019-04-24T15:29:59.027Z“

Hinweis zu „PercentDuration“

Dieser Wert beträgt für das Gesamtkonto immer 100 (%).
Werden zusätzliche Features zum Konto hinzugefügt, wird der erste Buchungsmonat auf den Bezugszeitraum des Gesamtkontos angeglichen. (erkennbar am „DifferingStart“-Wert)
Das bedeutet, dass normalerweise im ersten Monat weniger als 100 Prozent berechnet wird, in allen darauffolgenden jedoch genau 100% (weil Bezugszeitraum dann identisch zum Gesamtkonto).